12.11.2015 – VN24 – Verfolgungsjagd mit der Polizei endet mit Unfall in Fröndenberg

Werbung




VN24 – Am Abend haben sich 3 junge Männer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geleistet, die mit einem Unfall endete. Der Citroen sollte im Rahmen einer Verkehrskontrolle im Bereich A443 / B233 auf der Iserlohner Straße angehalten und überprüft werden, doch der Fahrer gab Gas und versuchte dieser Kontrolle mit hoher Geschwindigkeit zu entkommen. Mehrere Streifenwagen nahmen die Verfolgung auf. Die Fahrt ging über mehrere Kreuzungen bis in den Fröndenberger Ortsteil Langschede, wo der Fahrer versuchte, über einen Rad- und Fußweg an der Ruhr entlang seinen Verfolgern weiter zu entkommen. Dabei übersah er in der Dunkelheit offensichtlich eine Kurve und raste geradeaus direkt auf eine Absperrung aus Felsblöcken. Hierbei wurde der Wagen derart zerstört, dass an eine Weiterfahrt nicht zu denken war. Hätten sie dieses Hindernis überwunden, wären sie in die nur 10 Meter entfernte Ruhr gestürzt. Alle drei Insassen flüchteten zu Fuß aus dem verunfallten PKW in die Dunkelheit. Ein Polizeihubschrauber, der mit einer Wärmebildkamera ausgerüstet ist, wurde angefordert. Auch dieser konnte nach etwa eineinhalb stündiger Suche die Personen nicht mehr finden. Der zerstörte Wagen wurde sichergestellt und wird die Polizei bei den weiteren Ermittlungen zu den Tätern führen.

Bildmaterial (Film/Foto) © Videonews24.de
Material Bestellungen Film via BNS unter Tel. +49 (0)231 444 1771

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771