VN24 – 27.02.2022 – Kamen / Deutschland – Als der Fußball-Bundesligist RB Leipzig samt Trainer und Betreuen vom Hotel Sportschule Kaiseraus in Kamen mit ihrem Teambus zu einem Fußballspiel gegen den Bochumer VfL losfahren wollten, krachte es schon an der Ausfahrt des Geländes gewaltig. Vermutlich durch die Fehlbedienung einer Fernauslösung hob sich der hydraulische Automatikpoller aus dem Boden der Ausfahrt unter den durchfahrenden Bus. Der Einschlag war so heftig, dass der Stahl-Poller verbog und dabei den Tank aufriss und die Vorderachse beschädigte. Es liefen etwa 200 Liter Diesel aus. Ein Bergungsunternehmer musste den Bus mit der 20-Tonnen-Winde eines Abschleppwagens von dem Hindernis heben. Während dessen wurden die Spieler des Clubs per Taxi zum Stadion nach Bochum gefahren, gewannen dort das Spiel noch mit 1:0. Nach der Bergung wurden ab der Antriebsachse die Steckachsen (Antriebswellen) gezogen und der Bus in eine MAN Werkstatt geschleppt.

#Kamen #RBLeipzig #Bus

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.