VN24 – 23.03.2022 – Unna A1 / Deutschland – Zu einem Auffahrunfall kam es gegen 11:43 Uhr auf der Autobahn A1 bei Unna. In Höhe des Kilometersteins 320 hatte sich ein Rückstau mehrerer LKW auf dem rechten von drei Fahrstreifen südwärts in Richtung Köln gebildet. Dies übersah offenbar der Fahrer eines Sattelzuges und prallte auf seinen stehenden Vordermann auf. Während dieser mit nur leichten Beschädigungen weiter fahren konnte, blieb der aufgefahrene Sattelzug mit erheblichen Beschädigungen liegen. Durch die Kraft des Unfalls war die Sattelplatte der Zugmaschine aus ihren Befestigungen gerissen und die gelenkte Hinterachse des Anhängers stellte sich quer. Mit viel technischem Aufwand konnte die Zugmaschine getrennt werden. Die gesamte Sattelkupplung blieb am Königszapfen (Königsbolzen) des Aufliegers hängen. Zugmaschine und Auflieger mussten von einer Bergungsfirma abgeschleppt werden.

#Unna #Unfall #AutobahnA1

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.