25.07.2018 – VN24 – LKW-Fahrer vergisst hochgefahrene Mulde – Brücke war im Weg

Werbung




Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw
Materialbestellung unter Tel. 0231 / 444 1771

+++++

POL-DO: Lkw kollidiert mit Fußgängerbrücke – Vollsperrung der B 54
25.07.2018 – 09:21

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.:1054

Am gestrigen Dienstag (24. Juli) ist auf der B 54 ein Muldenkipper mit einer Fußgängerbrücke kollidiert. Bei der Kollision entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 60.000 Euro. Die B 54 wurde während der aufwendigen Unfallaufnahme komplett gesperrt. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der 48-jährige Fahrer gegen 16:10 Uhr mit seinem Muldenkipper auf der B 54 in Fahrtrichtung Marten. An einer Baustelle in der Nähe hatte er Teer entladen. Der Soester Fahrer verließ die Baustelle und setzte seine Fahrt fort, ohne die entleerte Mulde seines Fahrzeuges wieder herunterzufahren. Wenig später, zwischen der Brandisstraße und dem Waldhausweg, kollidierte die aufgestellte Mulde mit einer Fußgängerbrücke. Der Auflieger riss ab und das Fahrzeug verlor Hydraulikflüssigkeit. Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die B 54 in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Fahrbahn in Richtung Süden konnte gegen 18.45 Uhr freigegeben werden, in Richtung Norden war gegen 22 Uhr zunächst ein Fahrstreifen wieder frei. Der Einsatz war kurz vor Mitternacht beendet. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 60.000 Euro.

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771