20.07.2018 – VN24 – Mann erleidet schwere Brandverletzung in eigenem Bett

Werbung




Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw
Materialbestellung unter Tel. 0231 / 444 1771

+++++

FW-DO – Schwerverletzter nach Zimmerbrand
20.07.2018

Am frühen Freitagabend gegen 17:30 Uhr musste die Feuerwehr in den Steinkühlerweg ausrücken. Dort war es zu einem Zimmerbrand in der ersten Etage gekommen. Die Wohnung war bereits stark verraucht, als ein Trupp unter Atemschutz einen stark übergewichtigen Mann in seinem brennenden Bett vorfand. Zwei weitere Personen bemühten sich, das Feuer zu löschen. Mit Hilfe einer Rettungsdecke wurde der Mann aus dem Bett zum bereitstehenden Rettungswagen getragen. Nach der Erstversorgung durch die Notärztin wurde er mit Brandverletzungen in die Unfallklinik transportiert. Die beiden anderen Personen wurden ebenfalls an den Rettungsdienst übergeben und untersucht. Eine der beiden Personen wurde daraufhin wegen des Verdachtes auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer in der Wohnung war schnell gelöscht. Nachdem die Wohnung entraucht war, übernahm die Polizei die Brandermittlung.

JS/RBa – Lagedienst Feuerwehr

+++++

POL-DO: Wohnungsbrand in Dortmund-Hörde – 75-Jähriger schwer verletzt
20.07.2018

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1039

Zu einem Wohnungsbrand, bei dem drei Personen verletzt wurden, kam es am 20.07.2018 im Steinkühlerweg in Dortmund-Hörde. Ein Zeuge hatte die Polizei gegen 17.30 Uhr alarmiert, da aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Steinkühlerweg starker Rauch quoll. Die zuerst am Einsatzort eintreffenden Polizeibeamten verwiesen zunächst mehrere Personen aus der komplett verrauchten Wohnung, da für sie erhebliche Gesundheitsgefahren bestanden. Die Zeugen hatten bereits versucht, den Brand in einem Zimmer der Wohnung zu löschen. Eine 59-Jährige sowie ein 47-Jähriger, beide aus Dortmund, erlitten infolge der Rauchgasintoxikation leichte Verletzungen. Der 47-Jährige musste später ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei konnten schließlich den 75-Jährigen schwer verletzten Wohnungsinhaber aus der Wohnung retten. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771