19.07.2018 – VN24 – Postpaket soll Mitarbeiter verätzt haben

Werbung




Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw
Materialbestellung unter Tel. 0231 / 444 1771

+++++

UPDATE: Nach neuen Ermittlungen soll der Paketdienst Angestellte seine Verletzungen schon eine geraume Zeit zuvor erlitten haben. Hier könnte es sich lediglich um eine allergische Reaktion handeln.

+++++

VN24 – Gegen 10:22 Uhr kam es in einer Post- und Paket-Filiale in Castrop-Rauxel am Münsterplatz (Lönsstrasse) zu einem Zwischenfall. Ein Mitarbeiter der dortigen Postfiliale zog sich beim Beladen eines Paket-Zustellfahrzeuges im Nachgang eine schlimme Verätzung zu und musste in ein Krankenhaus. Nach derzeitigem Wissen, muss eines der Pakete, die er in ein Zustellfahrzeug lud, undicht geworden sein. Die ätzende Flüssigkeit ist unbekannt. Nun müssen alle im Umlauf befindliche Zustellfahrzeuge zurück zum Depot beordert werden und einzeln durch Feuerwehrkräfte in Vollschutz-Anzügen entladen werden, um das ursächliche Paket ausfindig zu machen. Für diese Großaktion ist die Analytische Task Force vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz vor Ort und richtet Dekontaminations Plätze ein.

O-Ton Feuerwehr: Michael Brudek

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771