25.01.2017 – VN24 – Mieter stirbt bei Wohnungsbrand im Dortmunder Norden

Werbung




Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw
Materialbestellung unter Tel. 0231 / 444 1771

+++++

FW-DO: Ein Toter nach Wohnungsbrand

Zu einem schweren Wohnungsbrand mit tödlichem Ausgang wurde die Dortmunder Feuerwehr am Mittwochabend gerufen. Im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war es aus noch nicht bekannten Gründen zu einem Feuer gekommen, bei dem eine Person verstarb.

Die Alarmmeldung erreichte die Leitstelle der Feuerwehr um 17:49 Uhr. Wenige Minuten später befanden sich zwei Löschzüge aus der Stadtmitte und aus Eving auf der Clausthaler Straße in der nördlichen Innenstadt. Hier drang aus dem dritten Obergeschoss eines Hauses schwarzer Brandrauch aus den Fenstern, woraufhin unmittelbar zwei Atemschutztrupps zur Menschenrettung in die betroffene Wohnung vordrangen. In der Wohnung fanden die eingesetzten Trupps eine Person, für die bedauerlicherweise jede Hilfe zu spät kam. Mit insgesamt drei Rohren und fünf Einsatztrupps konnte das Feuer schließlich gelöscht und alle Nachbarbereiche kontrolliert werden. Bei den Arbeiten wurden die hauptamtlichen Kräfte durch die ehrenamtlichen Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr aus Eving tatkräftig unterstützt.

Für die umfangreichen Kontrollen musste das Nachbargebäude geräumt werden. Einige Bewohner der beiden betroffenen Häuser wurden hierfür übergangsweise in dem Betreuungsbus der Dortmunder Feuerwehr untergebracht und versorgt. Insgesamt waren die Feuerwehr und der Rettungsdienst mit 50 Personen vor Ort. Die Ermittlungen der Brandursache und der Umstände, die zu dem Tod geführt haben, wurden von der Kriminalpolizei aufgenommen.

BT – Pressesprecher Feuerwehr

+++++

POL-DO: Folgemeldung: Wohnungsbrand in nördlicher Innenstadt – Person verstorben
26.01.2017 – 11:08

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0114

Wie bereits mit Pressemeldung lfd. Nr. 0110 berichtet, kam Mittwochabend (25.1.) ein Mann bei einem Wohnungsbrand in der Clausthaler Straße ums Leben.

Bei dem Verstorbenen handelt es sich um den 59-jährigen Bewohner der Wohnung.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Eine Obduktion zur Klärung der Todesursache steht noch aus.

Polizei Dortmund
Pressestelle

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771