10.10.2020 – VN24 Lokal – BMW Verfolgungsjagd über B1 und A44 endet in Dortmund-Wickede

Werbung




VN24 – 10.10.2020 – Dortmund / Unna – Gegen 22:50 Uhr beabsichtigten Polizeibeamte ein Fahrzeug im Bereich eines Gewerbegebietes in Dortmund-Aplerbeck zu kontrollieren. Beim Anblick des Streifenwagens wendete der Fahrer plötzlich sein sportlich zurecht gemachten BMW und fuhr an dem Polizeiauto vorbei. Daraufhin nahmen die Beamten die Verfolgung auf und holten das Fahrzeug an der Kreuzung Köln-Berliner-Straße ein, wo er trotz entsprechender Anhaltezeichen über das Rotlicht der Ampel geradeaus auf die Bundesstraße B1 in Richtung Unna auffuhr. Hierbei kam es zu gefährlichen Situationen, da durch das Fahrverhalten des Flüchtigen andere Verkehrsteilnehmer stark abbremsen mussten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit war das Auto zunächst auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Kassel unterwegs. Im Autobahnkreuz Dortmund/Unna fuhr es im letzten Moment über die Sperrfläche und die Parallelfahrbahn des Autobahn-Kreuzes Unna A44/A1. Hier versuchte der Fahrer die Beamten erneut abzuschütteln. Beim Befahren des Kreisels in Richtung A1 Bremen, befuhr er nun die Grünfläche zwischen A1 und der Tangente zur A44 in Richtung Kassel. Als Falschfahrer stieß er beinahe mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen, woraufhin er bremste und seinen Pkw erneut wendete. Im Rahmen der Fahndung sichteten gleich mehrere Beamte das Fahrzeug, unter anderem auf der Kleistraße in Unna-Massen sowie auf der Zeche-Norm-Straße, bevor eine Streifenwagen Besatzung den BMW im Roningweg in Dortmund-Wickede auffand. Der Wagen war unverschlossen. Vom Fahrer fehlte jede Spur, ebenso von den zuvor am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen. Das Ablesen der Umweltplakette und ein Abgleich der Fahrzeugindentifikationsnummer (VIN) führten ebenfalls nicht zum erhofften Erfolg, denn dieses war seit Februar dieses Jahres abgemeldet. Die Beamten stellten das Auto sicher. Die Ermittlungen zu dem Fahrer dauern an.

#Verfolgung #Dortmund #Raserszene

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Karte zum Artikel

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771