03.12.2019 – VN24 – Kleintransporter prallt gegen Sattelzug auf A1 bei Schwerte

Werbung




VN24 – Schwerte – Der Fahrer eines Kleintransporters ist am Dienstagvormittag (3. Dezember) durch einen Auffahrunfall auf der A1 bei Schwerte schwer verletzt worden. Zwei der drei vorhandenen Fahrstreifen mussten während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Ersten Ermittlungen zufolge staute sich gegen 09:50 Uhr hinter der Anschlussstelle Schwerte der Verkehr auf der A1 in Richtung Bremen. Der Fahrer eines Lkw bremste daraufhin seinen Sattelzug bis zum Stillstand ab. Offenbar erkannte dies der Fahrer eines von hinten herannahenden Kleintransporters (Polen-Sprinter) zu spät. Sein Transporter prallte nahezu ungebremst auf den Anhänger und wurde im Bereich der Fahrerkabine stark beschädigt. Der 22-Jährige Pole wurde dabei zwar schwer verletzt, konnte sich aber selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Ein Rettungswagen fuhr den Schwerverletzten wenig später in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten waren der rechte und der mittlere Fahrstreifen bis etwa 11.30 Uhr gesperrt.

 

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Karte zum Artikel

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771