08.11.2018 – VN24 – Spinne sorgte für Aufregung im Supermarkt

Werbung




VN24 – Große Aufregung in einem Kamener Supermarkt. Eine Mitarbeiterin entdeckte in den Betriebsräumen gegen kurz nach 15 Uhr eine Spinne an der Wand. Die Größe und das Erscheinungsbild ließen die Mitarbeiter zunächst glauben, dass es sich eventuell um eine der berüchtigten und hochgiftigen Bananen-Spinnen handelt, die aus einer Lieferung im Lager stammen könnte. Die Feuerwehr und Polizei wurde gerufen, die zur Vorsicht den kompletten Markt zunächst räumen ließen. Da die Spinne aber auf klassische Art vorsichtig in einem Glas gefangen und festgesetzt werden konnte, konnte nach kurzer Zeit der Reguläre Verkaufsbetrieb wieder aufgenommen werden. Von der Feuerwehr wurde ein Reptilienexperte gerufen, der das Tier begutachten sollte. Feuerwehr und Polizei rückten derweil wieder ab. Der Experte bekam die Spinne allerdings nicht mehr zu Gesicht, da sie zuvor offensichtlich jemand entsorgt hatte. Nach den Bildern zu urteilen, handelte es sich wohl eher um eine ungefährliche und in Deutschland heimische Winkelspinne, wie in fast jedem Haushalt einmal vorkommt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw

Jegliche Veröffentlichung des Bildmaterials ist honorarpflichtig. Das Teilen für private Zwecke innerhalb der vorgesehenen Funktionen der Plattform ist ausdrücklich erlaubt.

Materialbestellung unter Telefon 0049-231-444 1771

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771