25.09.2018 – VN24 – Drei Verletzte nach LKW-Unfall auf A2 bei Bergkamen

Werbung




VN24 – POL-DO: Auffahrunfall auf der A 2 bei Kamen – drei Verletzte und hoher Sachschaden

25.09.2018

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1303

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 bei Kamen sind am heutigen Dienstagvormittag (25. September) drei Lkw-Fahrer leicht verletzt worden. Durch den Auffahrunfall wurden insgesamt vier Sattelzüge zum Teil schwer beschädigt.

Ersten Ermittlungen zufolge bewegten sich die Lkw im Stop-and-go-Verkehr auf der rechten Spur der A2 in Richtung Oberhausen. Gegen 9.50 Uhr übersah der Fahrer eines polnischen Lkw offenbar die vor ihm abbremsenden Sattelzüge. Wenig später prallte dessen Zugmaschine auf den Anhänger des voraus fahrenden Sattelzuges. Dieser Lkw eines 48-jährigen Ahleners wurde durch die Wucht ebenfalls auf den Anhänger eines dritten Lkw geschoben. Dessen Fahrer, ein 27-jähriger Pole, rutschte nun mit seinem Gespann auf den Anhänger eines vierten Lkw.

Durch die Karambolage wurden drei Lkw-Fahrer leicht verletzt. Rettungswagen fuhren den 48-jährigen Ahlener, den 27-Jährigen aus Polen sowie den 58-jährigen Fahrer des vierten Lkw (aus Mülheim) in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Drei der vier Sattelzüge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war der rechte Fahrstreifen bis etwa 12.30 Uhr gesperrt. Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschadens weit im sechsstelligen Bereich ein.

++++

Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw

Jegliche Veröffentlichung/Nutzung des Bildmaterials ist honorarpflichtig. Das Teilen für private Zwecke innerhalb der vorgesehenen Funktionen der Plattform ist erlaubt.
Materialbestellung unter Telefon 0049-231-444 1771

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771