08.05.2017 – VN24 – LKW rammt Pannenfahrzeug auf der A2 bei Dortmund – zwei Personen eingeklemmt

Werbung




Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw
Materialbestellung unter Tel. 0231 / 444 1771

+++++

POL-DO: (eine Pressemitteilung der Polizei Dortmund zu diesem schweren Unfall liegt nicht vor)

++++

FW-DO:
08.05.2017 – Schwerer Verkehrsunfall auf der A2

Am Montagabend ereignete sich um circa 19:30 Uhr auf der Autobahn A2 bei Dortmund in Fahrtrichtung Oberhausen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 52jährige Frau in ihrem PKW eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt wurde. Ein auf der Heimfahrt befindlicher Rettungswagen der Feuerwehr Bocholt kam zu fällig an der Einsatzstelle vorbei und alarmierte ein Großaufgebot an Rettungskräften, da insgesamt drei Personen, ein LKW und ein PKW von dem Unfall betroffen waren.

(Anm. der Red.: Ein LKW Silozug hatte ein auf dem Seitenstreifen stehendes Pannenfahrzeug gerammt)

Die eingeklemmte Frau, die sich in einem total zerstörten Seat befand, musste unter größter Vorsicht aus dem Fahrzeug “herausgeschnitten” werden, da sie schwerstverletzt war. Die 49jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfallgeschehen leicht verletzt, musste aber ebenfalls aus dem Autowrack befreit und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Der LKW-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. An der Unfallstelle kam es zu langen Rückstaus, in denen es auch für Einsatzfahrzeuge schwierig war, die Einsatzstelle zu erreichen, da die Vorschrift zur Bildung einer Rettungsgasse von allen Verkehrteilnehmern missachtet wurde. An dem Einsatz waren ca. 50 Feuerwehr- und Rettungskräfte verschiedener Feuerwachen beteiligt. Die Unfallursache wird nun durch die Polizei ermittelt.

CR/AL – Pressestelle Feuerwehr

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771