04.03.2017 – VN24 – Mann mit Messer auf Straße in Hamm niedergestreckt

Werbung




Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw
Materialbestellung unter Tel. 0231 / 444 1771erfügbar)

+++++

POL-DO: Hamm, Tötungsdelikt vom 04.03.2017 Gemeinsame Presseerklärung (Nachtrag) der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Mordkommission der Polizei Dortmund
05.03.2017 – 19:12

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0271

Gemeinsame Presseerklärung (Nachtrag) der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Mordkommission der Polizei Dortmund

Die Obduktion ergab als Todesursache inneres Verbluten, weil durch mehrere Messerstiche innere Organe des 41-jährigen Opfers verletzt worden sind. Der 42-jährige Beschuldigte macht keine Angaben bei der Polizei und lässt sich anwaltlich vertreten. Durch die Staatsanwaltschaft Dortmund wurde Haftbefehl wegen Totschlags beantragt. Dieser wurde durch den Haftrichter des AG Dortmund erlassen und der Beschuldigte der JVA Dortmund überführt.

Die Pressehoheit obliegt der Staatsanwaltschaft Dortmund, Herr OStA Dombert (Erreichbarkeit: 0172/2913913).

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771