VN24 – 07.03.2022 – Werl / Deutschland – Auf der Autobahn A445 haben sich am Montagmittag kurz hintereinander zwei Verkehrsunfälle ereignet, bei denen insgesamt sieben Personen leicht verletzt wurden.
Zunächst war gegen 13:40 Uhr eine 22-jährige Fahrerin mit ihrem BMW auf dem rechten Fahrstreifen nordwärts zwischen dem Autobahnkreuz Werl (A44) und der Anschlussstelle Werl-Zentrum (B1) unterwegs. Aufgrund des sich dort stauenden Verkehrs, wechselte sie den ersten Zeugenangaben zufolge auf den linken Fahrstreifen. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah sie den von hinten herannahenden Hyundai eines 62-Jährigen. Dieser bremste noch, konnte ein Auffahren auf den BMW aber nicht mehr verhindern. Sein Fahrzeug geriet aufgrund der Aktion ins Schleudern und prallte zunächst links in die Betonschutzwand. Von dort wurde der Wagen nach rechts abgewiesen. Auf dem rechten Fahrstreifen kollidierte der Hyundai dann mit dem VW eines 28-jährigen Fahrers, der im Anschluss noch auf den vor ihm stehenden Audi eines 37-jährigen Fahrers geschoben wurde.
Bei dem Unfall wurden die 22-Jährige sowie ihre 22-jährige Beifahrerin, der 28-jährige VW-Fahrer sowie seine beiden 33 und 34 Jahre alten Beifahrer und der 37-jährige Audi-Fahrer leicht verletzt.
Nur wenige Minuten später kam es an gleicher Stelle noch zu einem weiteren Verkehrsunfall. Der Verkehr fuhr rechts auf dem Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbei. Auch ein 68-jähriger wollte auf diese Weise mit seinem Sattelzug vorbeifahren, prallte dabei aber aus bislang ungeklärter Ursache gegen das Fahrzeug einer 23-Jährigen Frau. Diese wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die betroffenen und verletzten Personen und brachten sie mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Die Feuerwehr Werl war ebenfalls zu dem Unfall ausgerückt und kümmerte sich vor Ort um verschiedene Dinge, wie das sicherstellen des Brandschutzes und das Anfertigen von Handy-Fotos für ihren Facebook-Auftritt und die umliegenden Zeitungen. Ein Abschleppunternehmer lud nach und nach die Unfallfahrzeuge auf und brachte sie von der Autobahn.

#Werl #Unfall #A445

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.