03.02.2021 – VN24 – Fahrerkabine reißt nach LKW Unfall auf A1 bei Unna ab

Werbung



VN24 – 03.02.2021 – Holzwickede (NRW) – Auf der Autobahn A1 ist es in südliche Fahrtrichtung am Mittwoch (3. Februar) zwischen dem Autobahn-Kreuz Dortmund/Unna und der Raststätte Lichtendorf zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Lkw-Fahrer sind schwer verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge war ein 43-Jähriger Fahrer mit seinem Lkw gegen 13:50 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der A1 in Fahrtrichtung Köln unterwegs. Wenige Kilometer vor der Raststätte Lichtendorf übersah er offensichtlich ein Stauende und fuhr in den Lkw eines ebenfalls 43-jährigen Sattelzug-Fahrers. Dieser hatte die Kollisionsgefahr zuvor erkannt und versuchte noch nach rechts auf den Standstreifen auszuweichen, um einen Aufprall zu verhindern. Dennoch kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Lkw, wobei durch aufgerissene Tanks hunderte Liter Treibstoff ausliefen. Drei weitere PKW wurden in den Unfall verwickelt und ebenfalls beschädigt. Rettungswagen brachten die schwer verletzten Lkw-Fahrer in nahe Krankenhäuser. Alle anderen Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste der rechte und mittlere Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Köln für über fünf Stunden gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

#A1 #Unfall #Unna

Werbung

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771