09.09.2019 – VN24 – (Teil1) Sattelzug prallt auf Pannen-LKW – A2 bei Oelde im Unfall-Chaos

Werbung




Teil 2 erscheint demnächst

VN24 – Oelde – (Teil1) Schwerer Unfall auf der Autobahn A2 bei Oelde. Ein mit Brot beladener Hängerzug war gegen 18 Uhr aufgrund eines Reifenschadens auf dem Seitenstreifen der Richtungsfahrbahn Dortmund angehalten. Als der Fahrer ausstieg, um nach dem Schaden zu sehen, konnte er nur noch über die Leitplanke in Sicherheit springen. Ein nachfolgender Sattelzug mit Leergut-Glasflaschen prallt aus voller Fahrt auf das linke Heck des Pannen-Fahrzeugs. Beide LKW wurden seitlich aufgerissen und verkeilten sich ineinander. Das mit Brot beladene Pannen-Fahrzeug stürzte auf die Seite und knickte ein. Bei dem auffahrenden Sattelzug wurde das Führerhaus derart beschädigt, dass das Dach abriss und der Fahrer quasi im Freien saß. Ein Beifahrer hätte an der Stelle den Unfall nicht überleben können. Wahnsinniges Glück für beide Fahrer, sie wurden bei diesem schweren Unfall nicht lebensgefährlich verletzt, dennoch kamen beide ins Krankenhaus. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten zogen sich bis in die frühen Morgenstunden des Folgetages.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4371134

O-Ton Polizei Dortmund: Gunnar Wortmann

Teil 2 – Bergung des zweiten LKW Siehe hier:
(Link noch nicht verfügbar)

++++

Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw
► Materialbestellung unter Telefon 0049-231-444 1771

Jegliche Veröffentlichung des Bildmaterials ist honorarpflichtig, das Teilen für private, nicht kommerzielle Zwecke innerhalb der vorgesehenen Funktionen der Plattform ist erlaubt.

LINKS
https://www.vn24.nrw
https://www.facebook.com/vn24media
https://www.twitter.com/vn24media

#Oelde #LKWUnfall #A2

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Karte zum Artikel

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771