25.02.2016 – VN24 – Kellerbrand in Dortmunder Luxus-Hotel – 80 Personen gerettet

Werbung



VN24 (fwdo) Gegen 9:50 Uhr am Vormittag erkannte ein Rauchmelder im Keller eines Luxus-Hotels an der B1 aufsteigenden Brandrauch. Daraufhin löste die automatische Brandmeldeanlage aus und die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund entsendete umgehend zwei Löschzüge zu dem Objekt am Westfalendamm. Wenige Minuten später trafen die ersten Einsatzkräfte an dem Hotel ein. Die Zimmer waren bereits durch das umsichtig handelde Hotelpersonal vollständig geräumt worden. Etwa 80 Personen standen vor dem Hotel auf dem Sammelplatz. Es gingen sofort drei Trupps unter Atemschutz in die Kellerräume vor. Der erste Trupp ging mit einem Strahlrohr durch die Lobby in den Keller, ein weiterer Trupp drang durch einen seitlichen Hintereingang in das Gebäude ein. Ein dritter Trupp sorgte im Kellerbereich für eine Abluftöffnung, da dieser Bereich stark verraucht war. Der Brandort in einem Wäschelager wurde durch die vorgehenden Trupps schnell gefunden und das Feuer unter Kontrolle gebracht. Zwei Mitarbeiter des Hotels wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation von einem Notarzt untersucht. Sie brauchten glücklicherweise nicht in ein Krankenhaus gefahren werden. Da sich der Brandrauch auch schon im Lobbybereich und auf den Etagen ausgebreitet hatte, wurde auch dieser umfangreich entraucht und anschließend belüftet. Für die Dauer der Löschmaßnahmen war der Westfalendamm in Höhe der Lübkestraße nur einspurig befahrbar. Die Brandursache und die Schadenshöhe wird durch die Kriminalpolizei ermittelt. Die Feuerwehr war mit über 60 Einsatzkräften und verschiedenen Sonderfahrzeugen, sowie dem Rettungsdienst vor Ort.

Bildmaterial (Film/Foto) © Videonews24.de
Material Bestellungen unter Tel. +49 (0)231 444 1771

Werbung

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771