17.11.2018 – VN24 – Ein Toter bei Dachstuhlbrand in Bönen – 4 Drehleitern im Einsatz

Werbung




VN24 – Der Dachstuhlbrand eines Wohn- und Geschäftshauses in Bönen (Kreis Unna / NRW) ist heute Mittag von zahlreichen Kräften der Feuerwehren Bönen, Unna, Kamen und Hamm bekämpft worden.

UPDATE: Wie die Polizei inzwischen bestätigte, ist bei den Löscharbeiten eine männliche tote Person aufgefunden worden. Der Leichnam befand sich im Dachgeschoss. Ob es sich um einen Bewohner einer der Dachwohnungen handelt, wird nun ermittelt.

Ein Feuerwehrmann der zufällig bei seiner Mutter gerade Blumentöpfe umpflanze, bekam den Brand im Haus schräg gegenüber als erster mit. Sofort machte er sich auf den Weg und stellte sicher, dass alle Bewohner das Haus rechtzeitig verlassen. Von dem Wohn- und Geschäftshaus in der Bahnhofstraße breiteten sich die Flammen schnell auf die daneben liegenden Dachstühle aus. Nur ein schneller Einsatz sofort nach alarmierten Wehrkräfte konnte ein weiteres Ausdehnen des Feuers verhindern. Drei Drehleitern von der Straßenseite und eine Drehleiter von hinten, sowie Trupps im Innenangriff bekämpften die Flammen. Diverse Wohnungen in den Häusern sollen nicht mehr bewohnbar sein. Das Ordnungsamt kümmert sich um die Unterbringung der Bewohner. Ein vor dem Haus geparktes Auto nahm erheblichen Schaden durch herabstürzende Dachziegel. In der ersten Alarmphase verunglückte ein Feuerwehrmann mit seinem Privat-PKW auf der Anfahrt zum Gerätehaus. Er kam verletzt ins Krankenhaus.

++++

Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw

Jegliche Veröffentlichung des Bildmaterials ist honorarpflichtig, das Teilen für private Zwecke innerhalb der vorgesehenen Funktionen der Plattform ist erlaubt.
Materialbestellung unter Telefon 0049-231-444 1771

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771