02.07.2018 – VN24 – Flächenbrand in Iserlohn so groß wie 20 Fußballfelder

Werbung




Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw
Materialbestellung unter Tel. 0231 / 444 1771

+++++

VN24 – Insgesamt über 200.000 m² eines geernteten Getreidefeldes, sowie im Randbereichen Wald- und Strauchwerk entflammten sich am Nachmittag in Drüpplingsen südlich der Brennerei Bimberg bei Iserlohn. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Zahlreiche Feuerwehrkräfte dämmten die Flammenausbreitung ein und löschten Glutnester. Landwirte aus der Umgebung halfen mit Eggen eine weitere Brandausbreitung durch ziehen von Schneisen zu unterbinden.

+++++

FW-MK: Brand eines Getreidefeldes
02.07.2018 – 19:39

Iserlohn (ots) – Rund 30 Notrufe gingen am Mittag in der Einsatzzentrale der Feuerwehr Iserlohn ein. Eine massive Rauchentwicklung wurde aus dem Bereich Drüpplingsen, Lenninghauser Weg und Ohler Mühle gemeldet. Der Einsatz wurde mit der Alarmstufe Wald/Fläche 2 eröffnet. Diese Alarmstufe beinhaltet den Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie fünf Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr, zuzüglich einer Komponente für Wasserversorgung und Einsatzleitung. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen ca. 75.000 qm eines zum Teil abgeernteten Getreidefeldes in Flammen oder waren bereits niedergebrannt. In den ersten Maßnahmen wurde eine Riegelstellung am Ohler Weg aufgebaut sowie die Brandbekämpfung am Lenninghauser Weg eingeleitet. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurden weitere Einheiten angefordert, die zum Teil auch aus dem Kreis Unna zur Unterstützung kamen. Rund 100 Einsatzkräfte waren bis 18:00 Uhr im Einsatz, zur Zeit ist eine Brandwache vor Ort. Im Einsatz vor Ort sowie zur Besetzung der Feuerwache für Paralleleinsätze waren 13 Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Iserlohn, die Berufsfeuerwehr sowie Einheiten aus Menden, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen und Bergkamen alarmiert. Die Sondereinheit Funk unterstützte die Einsatzleitung vor Ort und in der Einsatzzentrale.

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771