04.04.2018 – VN24 – LKW Unfall auf A1 bei Unna fordert verletzten Fahrer – RTH im Einsatz

Werbung




Bildmaterial (Film/Foto) © VN24.nrw
Materialbestellung unter Tel. 0231 / 444 1771

+++++

VN24 – Der Fahrer eines Klein-LKW ist am Vormittag auf ein Stauende geprallt, welches sich gegen kurz vor 09:00 Uhr auf der A1 Bei Unna gebildet hatte. Insgesamt prallten drei LKW auf der Fahrtrichtung Bremen zwischen dem Unnaer Kreuz und der Anschlussstelle Kamen-Zentrum zusammen. Ein Fahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Rettungshubschraube war auf der Fahrbahn gelandet.

+++++

POL-DO: Auffahrunfall mit drei beteiligten Lkw auf der A 1 – ein Schwerverletzter
04.04.2018 – 14:09

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0474

Auf der A 1 hat sich am Mittwochmorgen (4. April) kurz hinter dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Lkw ereignet. Dabei wurde ein Fahrer schwer verletzt. Gegen 8.45 Uhr musste ein 28-Jähriger aus Lüdenscheid seinen Lkw auf dem rechten Fahrstreifen der A 1 in Richtung Bremen verkehrsbedingt stark abbremsen. Dies bemerkte ein hinter ihm fahrender 49-Jähriger aus Schwerte offenbar zu spät und fuhr mit seinem Sattelzug auf. Zuletzt prallte den ersten Angaben zufolge auch noch ein 40-jähriger Hagener mit seinem Lkw auf den des 49-Jährigen. Ein Rettungshubschrauber brachte den bei dem Unfall schwer verletzten Schwerter in ein Krankenhaus. Die A 1 musste an der Unfallstelle für ca. eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Anschließend lief der Verkehr über den linken Fahrstreifen. Gegen 11 Uhr waren alle Fahrspuren wieder frei gegeben. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 20.000 Euro. Die eingesetzten Beamten hatten auf der Autobahn nicht nur mit der Unfallaufnahme zu tun. Zusätzlich mussten sie das Fehlverhalten anderer Verkehrsteilnehmer sanktionieren. So erhielt eine Autofahrerin eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, weil sie keine Rettungsgasse gebildet hatte und so die Einsatzfahrzeuge behinderte. Drei weitere Fahrzeugführer müssen nun mit einem Bußgeld rechnen, weil sie sich als Gaffer “hervortaten” und die Unfallstelle filmten.

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771