13.04.2016 – VN24 – Kind verunglückt in Hagen – Gaffer sollen den Rettungsdienst behindert haben

Werbung




OTS Pol Hagen – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag gegen 15.20 Uhr in der Straße “Graf-von-Galen-Ring”. Ein 10-jähriges Mädchen lief bei Rotlicht einer Fußgängerampel in Höhe des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) über die Fahrbahn und wurde von dem Golf eines 43-jährigen Hageners erfasst und zu Boden geschleudert. Dieser befuhr den Graf-von-Galen-Ring auf dem linken von zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Altenhagener Brücke. Die 10-jährige wurde durch den Rettungsdienst erstversorgt und im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber in das Bergmannsheil Krankenhaus in Bochum geflogen. Zu keinem Zeitpunkt bestand Lebensgefahr. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen. Der Bahnhofsvorplatz musste für die Dauer der Landung des Rettungshubschraubers komplett gesperrt werden. Die Rettungsarbeiten wurden durch mehrere Schaulustige massiv behindert, welche mit ihren Smartphones das verletzte Mädchen und die Landung des Hubschraubers gefilmt haben. Es mussten zusätzliche Polizeibeamte eingesetzt werden, um einen zügigen Ablauf der Rettungsarbeiten zu gewährleisten.

Bildmaterial (Film/Foto) © Videonews24.de
Material Bestellungen unter Tel. +49 (0)231 444 1771

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771