11.01.2016 – VN24 – Kellerbrand in Dortmund – Nachbarn retten Frau aus Fenster

Werbung




VN24 – In der Nacht von Sonntag auf Montag gegen 0:30 Uhr wurde die Dortmunder Feuerwehr in den Ortsteil Sölde alarmiert. Zunächst wurde nur eine Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus in der Nathmerichstraße gemeldet. Durch weitere Anrufer in der Notrufzentrale stellte sich bereits auf der Anfahrt der Feuerwehr heraus, dass es sich dort um einen ausgedehnten Kellerbrand handeln muss. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Person im Obergeschoss des Einfamilienhauses an einem Fenster, aus dem eine massive Rauchentwicklung zu beobachten war. Die Rettung dieser gefährdeten Person, wurde bereits durch den Nachbarn mit einer Anstellleiter eingeleitet. Ein weiterer Bewohner hatte das Haus bereits verlassen können und musste auf Grund eingeatmeter Rauchgase durch den Rettungsdienst behandelt werden. Schnell stellte sich heraus, dass noch mindestens eine weitere Person im Gebäude vermisst wird. Daraufhin leitete die Feuerwehr als erstes Maßnahmen zur Menschenrettung ein. Zwei Atemschutztrupps suchten die im Obergeschoss vermisste Person mittels einer Wärmebildkamera auf und übergaben sie nach der Rettung an den Rettungsdienst. Die Rauchentwicklung im Gebäude war so massiv, dass die vorgehenden Trupps innerhalb des Gebäudes keinerlei Sicht mehr hatten. Der Rauch drang aus dem Keller über den Treppenraum in die oberen Geschosse. Die Brandbekämpfung im Keller wurde durch die zwischenzeitlich bereitstehende Freiwillige Feuerwehr aus Sölde und dem Löschzug 4 (Hörde) eingeleitet. Insgesamt wurden drei Personen durch den Rettungsdienst erstversorgt und in Kliniken transportiert. Brandursache und Sachschaden werden durch die Polizei ermittelt.

Bildmaterial (Film/Foto) © Videonews24.de
Material Bestellungen unter Tel. +49 (0)231 444 1771

Werbung

VN24-Redaktionsteam

Das Redaktionsteam von VN24 Nachrichten bietet Ihnen eine zeitnahe Berichterstattung aus dem aktuellen Zeitgeschehen. Wir bei VN24 fangen nunmehr seit 30 Jahren Bilder bei Unfällen, Bränden, Kriminalfällen, Unwettern und unvorhersehbaren Ereignissen ein, um aktiv Ihre Meinungsbildung zu unterstützen. Redaktionen erreichen den Newsdesk telefonisch unter der Rufnummer 0049-231-444 1771. Weitere Kontaktmöglichkeiten.

Werbung

Hier könnte Ihre Werbung angezeigt werden. Rufen Sie doch unverbindlich an!

0049-231-444 1771